Lernen bedeutet seine eigene Persönlichkeit zu bilden, Handlungsfähigkeiten und soziale Kompetenz zu erwerben, schlussendlich aber auch ein Mehr an Selbstbestimmung. 

 
Sind für Kinder Integration und Soziales Lernen - das gegenseitige Respektieren von Besonderheiten und Bedürfnissen ein wichtiger Bestandteil der pädagogischen Arbeit - so legen wir im Diakoniewerk bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ebenso großen Wert auf eine hohe Fach- und Sozialkompetenz. Hierfür bieten wir selbst qualitätsvolle Ausbildungen in Schulen für Sozialbetreuungsberufe und in der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege an, die ein optimales Rüstzeug für einen herausfordernden Beruf mit Zukunft und Sinn bilden. Ergänzend dazu ermöglicht die Diakonie Implacementstiftung den fachlichen Umstieg auf einen Sozialberuf. Die Lehrgänge und Weiterbildungen der Diakonie-Akademie oder die Veranstaltung von Fachtagungen runden das breite Aus- und Fortbildungsangebot ab, das sich über die Freizeit- und Bildungseinrichtung FRISBI auch an Menschen mit Behinderung oder über das Sprachtraining auch an Menschen auf der Flucht richtet.

Unsere Lernangebote

Lernbrücke für Pflichtschulkinder

In der Lernbrücke helfen Freiwillige Kindern kostenlos bei den Hausübungen, beim Vokabellernen oder bei Prüfungsvorbereitungen.

Freiwillige und Schüler der Lernbrücke besprechen die Schulaufgaben

Im Rahmen der Lernbrücke sind während des Schuljahres in der Stadt Salzburg und im Flachgau freiwillige LernbegleiterInnen aktiv. Sie helfen Kindern zwischen 6 und 15 Jahren bei den Hausübungen, beim Lernen für Tests oder bei Leseübungen. Ziel ist es, die Kinder in ihrer Selbstlernkompetenz zu stärken. Neue Freiwillige sind herzlich willkommen.

 

Die Lernbrücke ist ein kostenloses Angebot für Kinder aus Familien, in denen Geld, Zeit oder Platz zum Lernen nicht ausreichen, und wird vom Land Salzburg finanziell unterstützt.

Rahmenbedingungen

  • Die Lernbrücke findet während des Schuljahres einmal pro Woche für ca. 2 Stunden statt.
  • Die Kinder treffen sich entweder alleine oder in einer kleinen Gruppe mit dem/der LernbegleiterIn.
  • Eine angst- und stressfreie Umgebung ist besonders wichtig. Gelernt wird daher an fixen Standorten in öffentlichen Einrichtungen (z.B. Bibliothek, Bewohnerservice, etc.).
  • Es wird darauf geachtet, dass die Lernbedürfnisse des Kindes mit den Möglichkeiten der/des LernbegleiterIn zusammenpassen.
  • Für Freiwillige gibt es regelmäßige Austauschtreffen und bei Bedarf Fortbildungen.
  • Begleitet werden Freiwillige, Kinder und Eltern durch zwei Koordinatorinnen.

Lage

Mehr Informationen

Folder Lernbrücke
229.16 KB
Mehr zum Thema Was wir tun

Diakonie Akademie

Bildung und Begegnung - die Diakonie-Akademie lädt ein, neue...

Details Diakonie Akademie

Kinderbetreuungseinrichtungen

Kinder ins Leben begleiten - unter Berücksichtigung ihrer Ideen...

Details Kinderbetreuungseinrichtungen

Lernbrücke für Pflichtschulkinder

In der Lernbrücke helfen Freiwillige Kindern kostenlos bei den...

Details Lernbrücke für Pflichtschulkinder

Martin-Boos-Landesschule

“Es ist normal, verschieden zu sein” - gemeinsam lernen und sich...

Details Martin-Boos-Landesschule

Sprachtraining für MigrantInnen

Die Sprache ist einer der Schlüssel zur erfolgreichen...

Details Sprachtraining für MigrantInnen

Symposien

Symposien im Diakoniewerk laden ein, sich mit aktuellen Themen...

Details Symposien

Sprachtraining für MigrantInnen

Die Sprache ist einer der Schlüssel zur erfolgreichen Integration. Das Sprachtraining im Freiwilligennetz sucht laufend Freiwillige im gesamten Bundesland Salzburg, die beim Deutschlernen helfen.

Eine freiwillige Sprachtrainerin übt mit einem Asylwerber die deutsche Sprache

Als freiwillige/r SprachtrainerIn helfen Sie AsylwerberInnen und MigrantInnen dabei, Grundkenntnisse in der deutschen Sprache zu erwerben bzw. zu vertiefen. Gleichzeitig werden damit Sprachbarrieren im Alltag abgebaut und es ermöglicht Menschen mit Migrationshintergrund einen leichteren Einstieg in den Arbeitsmarkt.

 

Das Sprachtraining im Freiwilligennetz wird ermöglicht durch die Unterstützung von Stadt und Land Salzburg. 

Rahmenbedingungen

Die qualitätsvolle Begleitung von Freiwilligen ist uns ein großes Anliegen und wir bieten diesbezüglich folgende Rahmenbedingungen:

 

  • Sprachtraining in (kleinen) Gruppen oder Einzelbetreuung, abhängig vom jeweiligen Sprachniveau (ebenfalls möglich ist die Unterstützung von Gruppen exklusiv für Frauen mit Migrationshintergrund oder Einzeltrainings für junge Mütter)
  • Einsatzdauer ca. 2 Stunden wöchentlich, ggf. 14-tägig, fixe Trainingsorte
  • Flexibler Einsatz, je nach Erfordernissen der TeilnehmerInnen und Möglichkeiten der TrainerInnen
  • Begleitung durch eine Freiwilligen-Koordinatorin
  • Materialien, Schulungen und Supervisionen für Freiwillige

Informationsabende mit Austauschmöglichkeit

Regelmäßige Fortbildungen sind ein Qualitätsmerkmal unserer Freiwilligenarbeit. Deswegen bieten wir regelmäßig Infoabende mit anschließendem Austausch an, die für alle interessierten Personen offen stehen. 

02.07.2018, 19:00

Integration - Wie geht's jetzt weiter?
St. Virgil, Ernst-Grein-Straße 14, 5026 Salzburg

Ein Informations- und Gesprächsabend zu aktuellen Regelungen, Angeboten, Vorgaben und Herausforderungen.

Details zur Veranstaltung
Die Freiwilligenkoordinatorinnen des Sprachtrainings im Freiwilligennetz und Irene Sellinger vom Land Salzburg präsentieren den diesjährigen Sprachkoffer.

Drei neue Termine bietet die Schulungs- und Dialogreihe heuer im Bundesland Salzburg an. 

 

...
Weiter zum Beitrag

Lage

Mehr zum Thema Was wir tun

Diakonie Akademie

Bildung und Begegnung - die Diakonie-Akademie lädt ein, neue...

Details Diakonie Akademie

Kinderbetreuungseinrichtungen

Kinder ins Leben begleiten - unter Berücksichtigung ihrer Ideen...

Details Kinderbetreuungseinrichtungen

Lernbrücke für Pflichtschulkinder

In der Lernbrücke helfen Freiwillige Kindern kostenlos bei den...

Details Lernbrücke für Pflichtschulkinder

Martin-Boos-Landesschule

“Es ist normal, verschieden zu sein” - gemeinsam lernen und sich...

Details Martin-Boos-Landesschule

Sprachtraining für MigrantInnen

Die Sprache ist einer der Schlüssel zur erfolgreichen...

Details Sprachtraining für MigrantInnen

Symposien

Symposien im Diakoniewerk laden ein, sich mit aktuellen Themen...

Details Symposien
Das könnte Sie ebenfalls interessieren Weiterführende Inhalte

Ausbildung Frontpage

Details Ausbildung Frontpage