16.04.2020, 10:00 - 17.04.2020, 14:00
ABGESAGT: Jahrestagung 2020
Wien, Albert Schweitzer Haus

„Gesellschafts- und Sozialpolitische Trends“

Die Gesellschaft verändert sich – das war schon immer so und hat die Geschichte und Entwicklung des Diakoniewerks begleitet und mit beeinflusst. Welche Trends von gestern haben Auswirkungen auf unseren Alltag von heute, welche Trends und Entwicklungen werden fortgeschrieben und welche neuen Trends von morgen zeichnen sich schon heute ab? Zu diesen und zu vielen weiteren Fragen wollen wir ins Gespräch kommen, das Albert Schweitzer Haus in Wien bietet uns dafür den perfekten Rahmen. Moderation: Mag. Daniel Dullnig

Programm

Donnerstag, 16. April
09:00

Welcome

10:00

Morgenimpuls

Dr. Rainer Wettreck

10:15

Begrüßung und Orientierung zur Tagung

Mag. Josef Scharinger

10:30

„Wir brauchen echte Handlungshelden und keine populistischen Alarmsirenen“  (Zitat: Anders Indset)
Mag. Josef Scharinger

11:15

Kaffeepause

11:45

„Die Neuerfindung des öffentlichen Sektors?“

Dr. Christian Horak, Government and Public Services, Managementberatung EY-Parthenon, fachlicher Leiter des NPO-Kongresses

12:30

Mittagspause

13:30

Workshops

16:00

Check in Senator Hotel Wien

https://www.rainer-hotels.at/senator/

18:00

Abendevent im Albert Schweitzer Haus 
anlässlich der Pensionierung von Dr. Heinz Thaler 

Freitag, 17. April
08:30

Ankommen

09:00

Morgenimpuls

Dr. Thomas Pitters

09:15

Dialogischer Impuls

  • Maria Loheide, Vorstand Sozialpolitik der Diakonie Deutschland und Vorstand des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung 
  • Mag.a Dr.in Palk Daniela, Vorständin Diakoniewerk
  • Prof.in Dr.in Anja Teubert M.A., Professorin an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Villingen-Schwenningen, Leiterin des Studiengangs Soziale Arbeit - Menschen mit Behinderung
10:30

Kaffeepause

11:00

Gesellschafts- und Sozialpolitische Trends als Impulse

für uns als Diakoniewerk

Dr. Rainer Wettreck

11:30

Abschlussrunde

12:20

Mittagssnack

ReferentenInnen

Dr. Christian Horak

Die Neuerfindung des öffentlichen Sektors?

 

Zur Person:

Government and Public Services, Managementberatung EY-Parthenon, fachlicher Leiter des NPO-Kongresses

Dialogischer Impuls
Maria Loheide

Dialogischer Impuls

 

Zur Person:

Maria Loheide studierte Soziale Arbeit und begann ihre berufliche Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin der Gesellschaft für Familienforschung, Sozialpädagogische Pflegekindervermittlung, Erziehungsberatung. Ihre Laufbahn in der Verbandsarbeit der Diakonie begann sie 1989 und war von 2001 bis 2008 Geschäftsführerin im Diakonischen Werk Westfalen. Ihre thematischen Schwerpunkte waren familien-, frauen- und jugendpolitische, beschäftigungspolitische und bildungspolitische Fragestellungen. Nach der Zusammenlegung der Diakonie Rheinland, Westfalen und Lippe übernahm sie ab 2011 die Geschäftsbereichsleitung Familie-Bildung-Erziehung. Im Jahr 2011 wurde Maria Loheide in den Vorstand des Diakonischen Werkes der EKD gewählt.

Nach der Gründung des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung im Jahr 2012 ist sie Vorstand Sozialpolitik der Diakonie Deutschland. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die sozialpolitische Lobbyarbeit gegenüber der Bundespolitik. Sie verantwortet die Arbeit der sozialpolitischen Zentren der Diakonie Deutschland. Maria Loheide nimmt Funktionen in den Netzwerkorganisationen, in denen die Diakonie mitarbeitet, wahr. Sie hat den Vorsitz der Sozialkommission II der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege inne und ist Vizepräsidentin des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge. Sie war von 2011 bis 2019 Vice Chairperson im europäischen diakonischen Verbund Eurodiaconia.

Dialogischer Impuls
Mag.a Dr.in Palk Daniela

Dialogischer Impuls

 

Zur Person:

Soziologin, Mitglied des Vorstandes des Diakoniewerks, Geschäftsführerin Diakoniewerk Oberösterreich, Leiterin des Kompetenzmanagements Seniorenarbeit und der Auslandsstandorte des Diakoniewerks Gallneukirchen; Mitglied der Geschäftsführung der Diakoniewerk Syncare GmbH, im Bereich der Seniorenarbeit u.a. mit Fragen der Qualitätssicherung, der inhaltlichen Gestaltung der Angebote, neuen Dienstleistungen, betraut; besondere Expertise in Bezug auf das skandinavische Altenhilfesystem, langjährige Berufserfahrung in der Sozialplanung des Landes Oberrösterreich. Lehraufträge u.a. an der Fachhochschule Linz 

„Wir brauchen echte Handlungshelden und keine populistischen Alarmsirenen“  (Zitat: Anders Indset)
Mag. Josef Scharinger

„Wir brauchen echte Handlungshelden und keine populistischen Alarmsirenen“  (Zitat: Anders Indset)

 

Zur Person:

Vorstandsvorsitzender im Evangelischen Diakoniewerk Gallneukirchen mit den Schwerpunkten Personalmanagement, Finanzen, Gesundheit, Organisationsentwicklung. Mit-Initiator von stadtteil- und quartiersbezogenen Entwicklungen und Wohnprojekten. Sozialpädagogische und betriebswirtschaftliche Ausbildung, umfangreiche Erfahrung in leitenden Positionen im Sozial- und Gesundheitsbereich sowie in der Aus- und Fortbildung von MitarbeiterInnen, Scharinger ist Vizepräsident der Diakonie Österreich und Mitglied des Diakonischen Rates sowie Gründungsmitglied und Vorsitzender des Arbeitgeberverbandes der Diakonie Österreich

Dialogischer Impuls
Prof. Dr. Anja Teubert M.A.

Dialogischer Impuls

 

Zur Person:

 Professorin an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Villingen-Schwenningen, Leiterin des Studiengangs Soziale Arbeit - Menschen mit Behinderung Fakultät für Sozialwesen,  Ansprechperson bei sexueller Belästigung an der DHBW-Villingen-Schwenningen, Mitglied im Zentralen Senat der Dualen Hochschulen Baden-Württemberg Mitglied der Kommission für Forschung-Innovation-Transfer, Prozessbegleitung / Praxisforschung: Implementieren des Fachkonzept MeinKompass (auf Basis des Fachkonzept Sozialraumorientierung) bei Leben mit Behinderung Hamburg: Ermöglichungsbedingungen und Wirkung von personenzentriertem Arbeiten in der Eingliederungshilfe

Arbeitsgebiete

  • Fachkonzept Sozialraumorientierung
  • Professionelle Netzwerkarbeit
  • Professionalität und Professionalisierung Sozialer Arbeit
  • Wirkungsorientierte Soziale Arbeit
  • Sexualisierte Gewalt
  • Eingliederungshilfe
  • Disability Studies
  • Berufseinstiegsphase in der Sozialen Arbeit
Gesellschafts- und Sozialpolitische Trends als Impulse für uns als Diakoniewerk
Dr. Rainer Wettreck

Gesellschafts- und Sozialpolitische Trends als Impulse für uns als Diakoniewerk

 

Zur Person:

Pfarrer, Dipl.-Psychologe, Vorstand im Evangelischen Diakoniewerk Gallneukirchen, verantwortet schwerpunktmäßig die Themen Diakonische Identität, Unternehmens¬kulturentwicklung, Personalentwicklung und Bildung im Diakoniewerk. Langjährige Erfahrung als Vorstand in großen diakonischen Unternehmen mit den Themen Change und Kultur. 15 Jahre pastoralpsychologische Tätigkeit in Klinischer Seelsorge, Beratung und Coaching. Landesmodellprojekt NRW zur sozialethischen Stadtentwicklung LIMITS. Qualitative Forschungen zur Personal- und Kulturentwicklung, bis 2017 Vorstandsvorsitzender NEKS (Diakonie Deutschland), Mitglied in diversen Fachgesellschaften, diverse Veröffentlichungen

Veranstaltungsort
Anmeldung
Anmeldeformular
Jahrestagung 16.-17. April 2020 in Wien

Anmeldung Jahrestagung 2020

Ich melde mich zur Jahrestagung an:

Ansprechpartnerin für Rückfragen

Mag. Andrea Bauer
Mag.a Andrea Bauer BSc
Eventmanagement
Zentrale
Zentrale Serviceabteilungen
Kommunikation & PR
Diakoniewerk
Martin-Boos-Straße 4
4210 Gallneukirchen
Österreich