Pilotprojekt Integrierte Versorgung (IVD)

Unter dem Titel „IVD - Integrierte Versorgung dementiell erkrankter Menschen in OÖ“  wurde gemeinsam von den Abteilungen Soziales und Gesundheit des Landes OÖ sowie der OÖ Gebietskrankenkasse ein neues Pilotprojekt zur Förderung von Menschen mit dementiellen Erkrankungen geschaffen.

Leben mit Demenz hat viele Gesichter

Mehr Unterstützung und Stärkung der Ressourcen für Menschen mit Demenz

Ziel dieses Pilotprojekts ist es, BewohnerInnen mit einer dementiellen Erkrankung zu unterstützen und das bestehende Angebot in der Seniorenarbeit zu ergänzen. Drei Altenheime in Oberösterreich wurden als Pilotheime ausgewählt, darunter das Haus für Senioren Mauerkirchen des Diakoniewerks.

 

Durch die Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitenden des Diakoniewerks, einer Psychologin und einem Facharzt für Neurologie wird die interdisziplinäre Teamarbeit und fachliche Expertise gestärkt. Dadurch soll die fachärztliche Diagnostik und Behandlung optimiert werden und die Fertigkeiten und Fähigkeiten der BewohnerInnen werden mit daraus abgeleiteten Maßnahmen gestärkt. Langfristig soll dadurch die Lebensqualität für den/die Einzelne/n auf Grundlage individuell vorhandener Bedürfnisse, Fähigkeiten und Motivation erhöht werden.

 

Kontakt