zurück zur Jobübersicht
ab sofort

Leitung der Abteilung Diakonische Identitätsentwicklung (Unternehmenskulturentwicklung)

Das Diakoniewerk ist mit rund 3.500 Mitarbeiter/innen das größte diakonische Sozialunternehmen in Österreich. In unseren Sparten und Regionen prägt uns ein hoher Innovations- und Qualitätsanspruch, der vor dem Hintergrund unserer diakonischen Tradition und Identität die bestmögliche Begleitung unserer Klient*innen und Kund*innen zum Ziel hat und Freude zu kontinuierlicher fachlicher, organisatorischer und kultureller Weiterentwicklung macht. Die Zentrale in Gallneukirchen unterstützt dabei mit Servicedienstleistungen und professionellem Know-How. Im Zuge einer Pensionierung kommt die Stelle als Leiter*in der Abteilung Diakonische Identitätsentwicklung / Unternehmenskulturentwicklung (m/w/d) zur Besetzung.

Im Beschäftigungsausmaß von zu vereinbarende Wochenstunden

Gallneukirchen
4210
Diakoniewerk Zentrale
Sonstige

In den letzten Jahren hat die Abteilung mit der innovativen systemischen Gestaltung unternehmenskultureller Leitprozesse eine wesentliche Rolle eingenommen. Dabei verbindet sich der einzigartige Schatz der diakonischen Unternehmensidentität und Tradition dialogisch mit Offenheit und Wertschätzung für die heutige spirituelle und kulturelle Vielfalt auf MitarbeiterInnen- wie KlientInnenseite und knüpft innovativ an moderne Organisations- und Kulturentwicklungsansätze an (Identität, Spiritual Care in Organisationen, Sinn-/Purpose-Orientierung). Ein international vernetztes Kompetenzzentrum zu Spiritual Care in Organisationen ist im Aufbau. Direkt an den Vorstand berichtend liegt Ihr Fokus auf der dialog- und unterstützungsorientierten Konzeptionierung, Umsetzung und Weiterentwicklung der identitätsgeprägten Leitprozesse im Rahmen des Gesamtunternehmens. 


Insbesondere zu berücksichtigen sind dabei die bestehenden organisationsinternen Querschnittsthematiken und die damit verbundenen unterschiedlichen Zugänge und Bedarfe der Regionen, Ebenen, Berufe und Zielgruppen. Um dies zu gewährleisten, ist das bestehende Team thematisch und interdisziplinär breit aufgestellt, verbindet unterschiedliche Sozialisierungen und Kompetenzen und spiegelt damit auch das „System Diakoniewerk“ in seiner Vielfalt. Aus dem gesamten Bild resultiert ein hoher Agilitäts-, Entwicklungs- und Selbstorganisationsanspruch an das Team und die Leitung.
 

Ihr Profil
  • Studium der Theologie und Befähigung zum Pfarramt von Vorteil, gerne Promotion,  human- oder sozialwissenschaftliche o.ä. Befähigungen oder vergleichbar
  • Erfahrung in der bedarfs- und praxisorientierten Konzeptionierung, Gestaltung oder Beratung komplexer organisationaler und kultureller Prozesse und Projekte
  • ausgeprägte Identifikation mit dem Leitbild des Diakoniewerks und Sprachfähigkeit zur diakonischen Identität im Kontext moderner Diversität und Organisationsentwicklung auf allen Ebenen
  • Anschlussfähigkeit an die relevanten gesellschaftlichen und unternehmenskulturellen und –ethischen Diskurse sowie unternehmerisches Denken und Handeln
  • innovative, ziel- und lösungsorientierte, kooperative, spirituell lebendige und wertschätzende Persönlichkeit
  • Fähigkeit zur Vertretung der Abteilung intern wie auch extern gegenüber Stakeholdergruppen (u.a. Kirche und Diakonie, Gesellschaft und Wirtschaft)
  • operative Führungserfahrung in agilen interdisziplinären Teams von Vorteil

 

Geboten wird ein spannendes, werteorientiertes und innovatives Arbeitsumfeld mit der Möglichkeit, Verantwortung in einer wirksamen, mitgestaltenden Rolle zu übernehmen.


Wenn Sie unseren diakonischen Auftrag als Diakoniewerk mit Ihrem Beitrag zukunftsweisend unterstützen und mitbegleiten wollen, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Senden Sie Ihre Unterlagen bitte per e-mail an karriere@diakoniewerk.at. Gerne steht Ihnen Vorstand Pfr. Dr. Dipl.-Psych. Rainer Wettreck für persönliche Nachfragen unter r.wettreck@diakoniewerk.at bzw.  Telefon +43 7235 65 505 1130 zur Verfügung. Absolute Diskretion ist selbstverständlich. 

 

Die Entlohnung erfolgt auf Basis Kollektivvertrag Diakonie, mtl. Brutto ab € 2.473,70 bei Vollzeit (38 Wochenstunden), Mehrzahlung je nach Anrechnung der Vordienst- und Ausbildungszeiten.

20.05.2020