zurück zur Jobübersicht
ab sofort

Koch/Köchin

Das Kulinarium Salzburg ist eine Beschäftigungs- und Qualifizierungseinrichtung für Menschen mit Behinderung bzw. mit Lernschwierigkeiten.

Im Beschäftigungsausmaß von 28,5 Wochenstunden

Kulinarium Salzburg Lehen
Salzburg
5020
Diakoniewerk Salzburg
Gastronomie

 

Ihre Arbeitswelt
  • Vor- und Zubereitung von warmen Speisen für den Mittagstisch
  • Zubereitung und Organisation von Catering Aufträgen im Bereich Fingerfood kalt und warm
  • fachliche Anleitung und Begleitung der Mitarbeiter/innen mit kognitiver Behinderung
  • Mitgestaltung und Entwicklung der Wochenmenüpläne und Cateringvorschläge
  • Mitarbeit bei Cateringaufträgen vor Ort
  • Qualitäts- und Endkontrolle der produzierten Speisen
  • Einhaltung der Hygienevorschriften und Arbeitnehmerschutzbestimmungen
  • Reinigung der Arbeitsgeräte
  • Koordination und Absprache im Team

 

Ihr Werdegang
  • Ausbildung als Koch/Köchin erwünscht
  • mehrjährige Erfahrung in der Gastronomie
  • Cateringerfahrung  und Erfahrung mit Fingerfood von Vorteil
  • Interesse und Freude an der Arbeit mit Menschen mit kognitiver Behinderung
  • Agogische Ausbildung von Vorteil, bzw. die Bereitschaft, sich entsprechen fortzubilden
  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten 
  • Teamfähigkeit, Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein
  • PC-Kenntnisse

 

Unser Angebot - das bieten wir Ihnen
  • 5-Tage Woche
  • Familienfreundliche Arbeitszeit – idR kein Abend- und Wochenenddienste
  • ein angenehmes Betriebsklima, flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Mitarbeit in einem innovativen Projekt
  • Gestaltungsspielraum und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Bezahlung lt. Kollektivvertrag Diakonie; Mindestgehalt brutto € 2.252,00 bei Vollzeit (38 Wochenstunden), Mehrzahlung je nach Vordienst- & Ausbildungszeiten

 

Eine rasche Bearbeitung Ihrer Bewerbung ist uns ein großes Anliegen.
Bitte nutzen Sie daher die Möglichkeit unserer Online-Bewerbung!

 

Kontakt

Personalmanagement
Martin-Boos-Straße 4, 4210 Gallneukirchen

18.12.2020