06.07.2018

Wohnen Martinstift feiert 50-jähriges Jubiläum

Die BewohnerInnen, die MitarbeiterInnen des Diakoniewerks und zahlreiche Gäste feierten kürzlich das 50-jährige Bestehen der Wohneinrichtung Martinstift für Menschen mit Behinderung am Linzerberg.

Das Martinstift blickt auf eine lange und traditionsreiche Geschichte zurück. Den Anfang fand die heutige Wohneinrichtung noch im ursprünglichen Gebäude dem „Alten Martinstift“. Im Jahr 1968 wurde mit der Einweihung des neu erbauten Gebäudes die Basis für ein neues Vorzeigewohnprojekt für Menschen mit Behinderung geschaffen, das damals den neuesten Standards und Entwicklungen entsprach.

 

Heute leben in 8 Wohnungen über 60 Menschen mit Beeinträchtigung, außerdem gibt es zwei Gästewohnplätze. Das Martinstift wurde über die Jahre immer wieder adaptiert, um optimale Bedingungen für die BewohnerInnen und MitarbeiterInnen zu schaffen. Die Wohnungen sind gemütlich, praktisch und ansprechend gestaltet, mit ausreichend Rückzugsmöglichkeiten. Damals wie heute hat die Qualität des Wohnens oberste Priorität. Die Wohnumgebung ist an die Erfordernisse und Fähigkeiten der BewohnerInnen angepasst, damit sie dort so selbstbestimmt wie möglich leben und den Alltag mitgestalten können. Die MitarbeiterInnen unterstützen sie dabei in allen Belangen.

 

Gemeinsam mit Bürgermeister Herbert Fürst sowie zahlreichen Mitarbeitern und Angehörigen wurde das Jubiläum kürzlich bei einem gemütlichen Gartenfest gefeiert.