28.11.2020

Virtuelle Adventkranz-Übergaben – super hat`s geklappt!

Gallneukirchen

Der erste Adventsonntag steht kurz bevor. An die hundert Adventkränze verließen in diesen Tagen wie in den Vorjahren das Diakoniewerk und wurden an regionale Partner überreicht. Corona-bedingt mussten wir heuer einen anderen - aber nicht minder erfolgreichen Weg der Übergabe wählen.

Corona soll uns nicht abhalten, mit den Diakonie-Adventkränzen Licht und Hoffnung zu spenden. Im Gegenteil, gerade heuer sollten sie den Weg zu jenen Menschen finden, die auf ihre individuelle Art und Weise Hoffnung schenken. Wir haben die persönlichen Überreichungen einfach auf ZOOM verlegt, denn die Gespräche sind uns wichtig und die persönlichen Kontakte unser großes Anliegen. Der Adventkranz selbst wurde an Eingängen und Empfangsbereichen hinterlegt. Die Freude darüber war ungebrochen groß! Und die mehr als 100 Diakonie-Kränze fanden damit ihren Weg.