16.08.2021

Sehr smart: Arbeit und Assistenz Graz übersiedelt in die Smart City!

Graz | Smart City

Große Freude nach der Schlüsselübergabe: Die Arbeit und Assistenz Graz verlegt im September ihren Standort in den neuen Stadtteil Smart City im Grazer Westen.

17 Kund:innen stehen am neuen Stützpunkt großzügige und helle Räume zur Verfügung. Das große Plus: Ein direkter Zugang in den Garten und eine barrierefreie Küche!

 

Die Smart City überzeugt mit urbaner Infrastruktur: Eine Straßenbahnlinie mit direkter Anbindung in die Innenstadt, zahlreiche Geschäfte und Betriebe, ein Gemeinschaftsraum für Mieter:innen und zahlreiche Erholungsmöglichkeiten bereichern den Stadtteil. „Der neue Standort steht für Innovation und Inklusion und wird einer zeitgemäßen Dienstleistung für Menschen mit Beeinträchtigung gerecht“, freut sich Claudia Paulus, Geschäftsführerin des Diakoniewerks Steiermark.

 

Auch am neuen Standort ist geplant, sich stark mit dem Sozialraum zu vernetzen. „Wir wollen in der Smart City ein Nachbarschaftsservice aufbauen und streben auch Kooperationen mit externen Partner:innen an“, skizziert Leitung Claudia Höfer die Pläne. In den ersten Wochen steht erst einmal Kennenlernen am Programm: Sich gut einrichten, die Umgebung erkunden und erste Kontakte pflegen. Der alte Standort in der Moserhofgasse wird nach 15 Jahren aufgegeben.

 

 

 

AnsprechpartnerIn

Höfer Claudia
Claudia Höfer
Leitung Arbeit und Assistenz Graz
Steiermark
Behindertenarbeit
Diakoniewerk Steiermark
Moserhofgasse 3a
8010 Graz
Österreich