18.12.2018

#OrtDerHoffnung - KOWALSKI café & bistro nun auch in Salzburg

Salzburg

Weltoffen, modern und vor allem inklusiv: Unter der Marke KOWALSKI café & bistro verbindet das Diakoniewerk seit 1. Oktober 2018 gehobene Gastfreundschaft und hochwertige inklusive Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung auch in der Stadt Salzburg. Seit 2015 gibt es KOWALSKI bereits in Oberösterreich.

Es könnte sie auch in Wien, Prag oder Berlin geben – die Kaffeehäuser des Diakoniewerks verbinden urbane Gemütlichkeit mit Begegnung und Inklusion. Menschen mit Behinderung finden im KOWALSKI café & bistro eine sinnstiftende Beschäftigung in der Mitte unserer Gesellschaft. Gemeinsam mit begleitenden MitarbeiterInnen verwöhnen sie die Gäste mit nachhaltigen Produkten. Die Mehlspeisen und Mittagsmenüs kommen aus dem Kulinarium Salzburg, der inklusiven Cateringeinrichtung des Diakoniewerks.

 

Doch was ist KOWALSKI?
Der Name ist aus einem Ideenwettbewerb des Diakoniewerks hervorgegangen. KOWALSKI ist ein Kunstbegriff, der im Café und Bistro auf unterschiedliche Art und Weise sichtbar sein wird. Neugierig? Kommen Sie in einem der drei KOWALSKI vorbei und sehen Sie wie.

KOWALSKI café & bistro I riedenburg
KOWALSKI café & bistro I aigen

KOWALSKI café & bistro I panoramabar

 

Mehr zu unseren Orten der Hoffnung....

Diakonie-Winterkampagne "Hoffnung braucht ein Ja"