26.05.2020

#gemeinsamstark: Müller übergibt 10.000 Schokohasen an Einrichtungen des Diakoniewerks

Nicht nur „zum Schmunzeln“ sondern große Freude brachte uns ein verspäteter Ostergruß der Drogeriekette Müller in den letzten Tagen.

Rund 10.000 lila Schoko-Hasen wurden in ganz Österreich in den Einrichtungen des Diakoniewerks bzw. der Diakonie verteilt, um den Mitarbeitenden und jenen Menschen, die von ihnen begleitet werden, den Tag zu versüßen. Julian Hödlmayr, Vertriebsleiter Müller Österreich, überreichte Gerhard Breitenberger, Geschäftsführung Diakoniewerk OÖ., voller Stolz eine größere Charge der Schokolade aus der Müller Sortimentsvielfalt.

 

Getreu dem Corona-Moto #gemeinsamstark setzt Müller Österreich damit ein bewusstes Zeichen der Anerkennung im Sozial- und Gesundheitsbereich und verdeutlicht, wie viel man gemeinsam bewegen kann.

Für Gerhard Breitenberger ist das Engagement der mehr als 3.500 Mitarbeitenden des Diakoniewerks und rund 2.000 Freiwilligen nicht nur in Krisenzeiten spürbar. „Der Zusammenhalt und die Fürsorge für jene Menschen, die unsere Unterstützung brauchen, trägt und stärkt uns. Vor und auch nach Corona“, so der Geschäftsführer.

 

Das Diakoniewerk ist mit seinen mehr als 200 Einrichtungen die größte Mitgliedsorganisation der Diakonie in Österreich. Die Müller Holding GmbH & Co. KG ist europaweit in sieben Ländern mit 863 Filialen (davon 88 in Österreich) vertreten und bietet ein umfangreiches Sortiment aus den Bereichen Parfümerie, Drogerie, Schreibwaren, Spielwaren, Haushalt, Multi-Media, Naturkosmetik, Bio-Nahrung, Handarbeit und Strümpfe.