11.08.2020

Ein ungewöhnliches Kindergartenjahr: Rückblick, Ausblick und eine Überraschung!

Graz

Seit Monaten beschäftigt das Thema Corona Groß und Klein. Die gute Nachricht aus dem Kindergarten in der Grazer Grabenstraße: Kinder und Team kamen gesund und wohlbehalten durch die Wochen der Krise.

Während der Ausgangsbeschränkung schickte Leitung Martina Royer den Kindern täglich eine Geschichte in das elektronische Postfach der Eltern. „Das war wichtig, um in Kontakt zu bleiben“, erklärt Martina Royer. Umso größer war die Freude über das persönliche Wiedersehen im Mai. Der Wiedereinstieg in den Kindergartenalltag klappte reibungslos. „Wir erklären Corona kindgerecht ohne Angst zu verbreiten“. Ein sorgfältiger Umgang mit Hygiene ermöglichte Spaß, Spiel und einen Ausflug auf den Spielplatz in Eggenberg. Auch der beliebte Sommerkindergarten fand planmäßig statt, ein cooler Pool sorgte für Erfrischung.

 

Eine Überraschung ist den Eltern im Frühjahr besonders geglückt: Sie bauten für die Kinder ein Spielhaus aus Holz – als kleinen Rückzugsort im Garten. Sogar selbstgenähte Vorhänge durften nicht fehlen. Die Freude über das eigene Refugium war riesengroß, Erwachsene müssen hier wohl leider draußen bleiben... Wir sagen herzlich Danke für das tolle Engagement!

 

Im Herbst startet der Kindergarten voll ausgelastet. Sechs Schulschmetterlinge verlassen den Kindergarten in Richtung Volksschule. Das Team und die Kinder freuen sich auf sechs neue Freundinnen und Freunde. Doch jetzt sind erst einmal Ferien! 

 

AnsprechpartnerIn

Saskia Dyk
Mag.a Dr.in Saskia Dyk
Kommunikation & PR
Steiermark
Zentrale Serviceabteilungen
Projektentwicklung
Steiermark
Zentrale Serviceabteilungen
Ansprechpartnerin für Freiwilligenarbeit Steiermark/ Graz
Steiermark
Zentrale Serviceabteilungen
Diakoniewerk Steiermark
Nibelungengasse 69/73
8010 Graz
Österreich