04.09.2018

Alt und Jung unter einem Dach: Ins Haus für Senioren Bad Zell ist eine Kindergartengruppe eingezogen

Mit Anfang September ist im Haus für Senioren Bad Zell eine Gruppe des Pfarrcaritas Kindergartens eingezogen. 17 Kinder im Alter von 3-6 Jahren besuchen vormittags von 7:30 bis 12:30 Uhr den Kindergarten.

Spontane Begegnungen und gemeinsame Aktivitäten sollen für ein Miteinander von Jung und Alt sorgen. Im Garten wurden Spielgeräte für die Kinder aufgestellt und die Bepflanzung der Hochbeete sowie die Versorgung der Hühner und Hasen werden von den Kindern und SeniorInnen gemeinsam übernommen. Das Feiern von Ritualen im Zuge der Jahreskreisfeste soll zudem die Begegnung im Alltag zwischen den SeniorInnen und den Kindern fördern. Johann Stroblmair, Geschäftsführer vom Diakoniewerk OÖ, ist begeistert: „Mit dem Einzug des Pfarrcaritas Kindergartens in das Haus für Senioren Bad Zell wurde ein Ort der Generationen geschaffen, der die Erfahrungswelt von Jung und Alt positiv beeinflussen kann. Wir danken allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit, insbesondere Bürgermeister Hubert Tischler für die Initiierung dieses einzigartigen Projekts.“