27.02.2019

28.739 Stunden freiwillig im Einsatz

Salzburg

570 Salzburgerinnen und Salzburger haben im Vorjahr 28.739 freiwillige Stunden für das Diakoniewerk geleistet. Die Zahl der Freiwilligen, die ihre Zeit spenden, steigt seit Jahren an. Mit einem telefonisch-digitalen Besuchsdienst will man heuer auf weitere Bedürfnisse eingehen.

„Ohne die vielen freiwilligen HelferInnen könnten wir einige Angebote nicht umsetzen. Das Engagement ist unbezahlbar wertvoll“, erklärt Gabriele Huber, Stabstelle Freiwilligenarbeit im Diakoniewerk Salzburg. Vor allem das Sprachtraining und die Lernbrücke bauen vorwiegend auf Freiwillige. „Erwachsene und Kinder, die nicht viel Geld haben, werden von Freiwilligen beim Lernen unterstützt, weil sie sich Nachhilfe nicht leisten könnten“, berichtet Huber.


Freiwilliges Engagement in der Seniorenarbeit und im Behindertenbereich ist immer gefragt. „Eine ältere Dame meinte, sie schätze den Besuchsdienst sehr, weil sich jemand ausführlich Zeit nähme und sie das nicht bezahlen müsse. Es tut ihnen gut, wenn jemand vorbeikommt, der zuhört und mit dem man plaudern und am besten auch viel lachen kann“, erklärt Huber.


Für Seniorinnen und Senioren wollen Gabriele Huber und ihre Kolleginnen heuer eine telefonisch-digitale Variante starten. „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass ein Besuchsdienst für daheim manche Menschen stresst, weil jemand zu ihnen kommt. Außerdem gibt es Menschen, die z.B. aufgrund einer körperlichen Behinderung keinen Besuchsdienst machen können, aber wunderbar Zeit zum Telefonieren haben und sich eigentlich auch engagieren wollen“, erklärt Huber die Hintergründe. Diese Menschen zusammen zu bringen und verlässliche Kontakte herzustellen, ist das Ziel der Idee. „Wir haben bereits erste Erfahrungen gemacht und Smartphone und Tablet sind dabei ein hilfreiches Mittel“, berichtet Huber. Wer sich für Freiwilligenarbeit im Diakoniewerk interessiert, bekommt unter Tel. 0664 8273381 gerne Auskunft.

 

Foto: Herr F. und seine freiwillige Besucherin beim gemeinsamen Ausflug ins Domquartier Salzburg.

AnsprechpartnerIn

Gabriele Huber, Freiwilligenkoordinatorin
Mag.a Gabriele Huber
Stabstelle Freiwilligenarbeit, Koordinatorin Freiwilligen-Netzwerke Salzburg-West
Salzburg
Seniorenarbeit
Stabstelle Freiwilligenarbeit, Koordinatorin Freiwilligen-Netzwerke Salzburg-West
Salzburg
Freiwilligenarbeit
Freiwilligen-Netzwerke Salzburg-West
Rosa-Hofmann-Straße 6A
5020 Salzburg
Österreich