Inhaltsbereich:

Spendenabsetzbarkeit – Ihr zusätzlicher Vorteil

Spenden für das Diakoniewerk sind rückwirkend mit 1.1.2009 steuerlich absetzbar!

Dem Diakoniewerk wurde per Bescheid des zuständigen Finanzamtes Wien 1/23 bestätigt, dass es die entsprechenden Voraussetzungen für eine Spendenbegünstigung erfüllt. Damit gehört das Diakoniewerk zu den spendenbegünstigten Organisationen, für die rückwirkend mit 1.1.2009 die Spendenabsetzbarkeit gilt. Das Diakoniewerk ist unter dem Namen „Diakoniewerk Gallneukirchen Spendenverein“ (Registrierungsnummer 1282) auf der offiziellen Liste der spendenbegünstigten Organisationen registriert. Für Sie als SpenderIn bedeutet dies, dass Sie Ihre Spende steuerlich geltend machen können!

Spendenabsetzbarkeit-Logo.jpg

Spendenabsetzbarkeit - mehr spenden ohne Mehrkosten

Ihre Spende ist mehr wert! Denn durch die steuerliche Absetzbarkeit Ihrer Jahresspende ist es Ihnen seit dem Jahr 2009 möglich, mehr zu spenden, ohne dass es Sie mehr kostet. Wir werden Sie laufend informieren und Ihnen wie vom Gesetzgeber vorgesehen Anfang des Jahres Ihre Spendenbestätigung zusenden.

So gehen Sie vor:

  1. Spenden Sie für das Diakoniewerk!
    Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die vielfältigen Projekte des Diakoniewerks für Menschen, die unsere Unterstützung brauchen.
  2. Machen Sie einen Jahresausgleich!
    Rückwirkend mit 1. Jänner 2009 können Spenden das Diakoniewerk bis zur Höhe von 10 Prozent des Vorjahreseinkommens als Sonderausgabe steuerlich geltend gemacht werden. Wenn Sie z.B. 25.000 Euro brutto jährlich verdienen, können Sie bis zu 2.500 Euro an Spenden geltend machen. Je nach Ihrer Steuerhöhe erhalten Sie bis zu 50 % Ihrer Spende als Steuergutschrift wieder zurück. Mit Anfang jedes Jahres erhalten Sie Ihre Spendenbestätigung vom Diakoniewerk per Post zugeschickt.

Beispiele

  • Eine unselbstständig erwerbstätige Person mit einem monatlichen Bruttoeinkommen von € 1.500 möchte für das Diakoniewerk € 50 spenden. Aufgrund der steuerliche Absetzbarkeit von Spenden kann sie fast € 80 spenden, ohne dass dies mehr kostet. Denn nach dem Jahresausgleich bekommt sie € 28 zurück. Der tatsächliche Aufwand beträgt also – wie beabsichtigt - nur € 50, das Diakoniewerk erhält aber € 78.
  • Sie haben ein Jahreseinkommen von € 25.000 brutto und wollen dem Diakoniewerk € 100 spenden. Nach dem neuen Gesetz können Sie € 157 spenden, weil Sie den Mehrbetrag von € 57 vom Finanzamt zurückbekommen.

Nachfolgend finden Sie zu Ihrer Orientierung eine Tabelle, anhand derer Sie sich leichter Ihre Steuerersparnis ausrechnen können.

Spendenabsetzbarkeit für unselbständig Erwerbstätige 

Jahreseinkommen* Steuersparnis 
bei einer Spende von € 200,-
Steuerersparnis 
bei einer Spende von € 100,-
Bis € 11.000,-

     € 0,-

     € 0,-

€ 11.001,- bis 25.000,-      € 73,-      € 36,50
€ 25.001,- bis 60.000,-      € 96,40      € 43,20
über € 60.000,-      € 100,-      € 50,-

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie, dass anonyme Spenden nicht steuerlich geltend gemacht werden können! Daher ist es notwendig, die Spendenbelege, Erlagscheine, etc. stets mit Name und Adresse vollständig auszufüllen. Für alle Spenden, die einer Person und einer Adresse zuordenbar sind, bekommen Sie vom Diakoniewerk eine Spendenbestätigung.