Inhaltsbereich:

Angebote für Menschen mit Behinderung

Die Vision von einer inklusiven Gesellschaft leitet das Diakoniewerk in der ganzheitlichen Begleitung von Menschen mit Behinderung. Die Teilhabe an der Gesellschaft soll für alle möglich sein, ganz unabhängig davon, wie hoch der Unterstützungsbedarf ist.

Das Diakoniewerk bietet Angebote in den Bereichen Tages- und Arbeitsstruktur, Wohnen, Therapie, Psychodiagnostik und Beratung, Kunst und Kultur, Freizeit, Sport und Bildung. Sie orientieren sich an den individuellen Bedürfnissen, Interessen und Fähigkeiten der begleiteten Menschen und nutzen auch die Chancen des gesellschaftlichen Umfelds, um persönliche Entwicklungen zu fördern. Ein Beispiel dafür ist die Integrative Beschäftigung – die Arbeit in Kooperationsbetrieben außerhalb von Einrichtungen für Menschen mit Behinderung.

Die Zielsetzung aller Angebote ist es, Selbstverantwortung zu achten und Selbstbestimmung zu unterstützen. Dies gilt auch bei Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf und Menschen mit herausfordernden Verhaltensweisen, deren Begleitung sich das Diakoniewerk schwerpunktmäßig widmet. Über Jahrzehnte wurde darin eine hohe Fachkompetenz erworben und weiterentwickelt.

Im Sinne des Inklusionsgedankens ist das Diakoniewerk bestrebt, seine Dienstleistungen dort anzubieten, wo die Menschen zuhause sind. Die Angebote finden sich daher in einem regionalen, gemeindenahen Umfeld, wo die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben täglich praktiziert werden kann und so zur Selbstverständlichkeit wird.

Angebote für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen: